Bundestagskandidatin Annette Sawade in Kirchberg unterwegs

Plakatstellen 15.8.09
Annette Sawade im Wahlkreis unterwegs

Beginn der Plakatierung
Foto H.E.

 

1. Station: Firmenbesuch
Im Gespräch mit Vater und Sohn Pfeiffer,
die Inhaber der Firma Dr. Scholz & Partner
Bau von speziellen Kläranlagen, weltweit.
Foto H.E.

 


In der Produktionshalle

Foto H.E.

 

Mit einer Begleitmanschaft, bestehend aus dem SPD OV-Vorsitzender Helmut Klingler, dem Bürgermeister a.d. Frieder König und Heinrich Eppe als Fotograf.
Foto H.E.

 


Gespräch mit der Belegschaft

Foto H.E.

 


Keine Probleme mit der nächsten Generation

Foto H.E.

 

Besuch des Adelheidstiftes, ein Kurheim für Mütter mit geistig und körperlich behinderten Kindern.
Diese notwendige Einrichtung kämpft ums Überleben. Die Krankenkassen wollen diese Kuraufenthalte reduzieren, obwohl es für die Mütter immer belastender wird. Sie versprach sich für diesen Bereich der Pflege einzusetzen.
Foto H.E.

 

Der nächste Besuch galt dem Seniorenheim Schloß Kirchberg.
Regionaldirektor Pastoors führte durch den leerstehende Teil des Gebäudekomplexes, was dann auch in der Diskussion über die Zukunft des Schlosses der Haupteil war.
v.l. Herr Pastoors, Regionaldirektor,
Herr Föll, Vorsitzender des Heim-Beirates
Frau Bohn, Hausdirektorin
Annette Sawade, Bundestagskandidatin
Helmut Klingler, OV Vors.
Foto H.E.

 


Abschlußgespräch

Foto H.E.

 


BM Ohr, rechts, mit Annette Sawade und Helmut Klingler

Als nächstes stand der Besuch beim Bürgermeister der Stadt,
Stefan Ohr, auf dem Programm.
Foto H.E.

 


Mit Ortsvorsteher Röder

Vor Ort Informationen über die Dorfsanierung Lendsiedel
Foto H.E.

 

"Keine Sorge, ich werde mich des Problems annehmen, wenn ich das Mandat habe". Annette Sawade war von den Info´s sehr angetan.
Foto H.E.

 

Privates Gymnasium mit Internat,
Schloß-Schule Kirchberg
Der Gesamtleiter Herr Meyer konnte einen gesunde Schule vorstellen.
Annette war begeistert von den kleinen Klassen und dem schulischen Angebot, sowie den Freizeiteinrichtungen.
Foto H.E.

 


Da hat man gut lachen

Foto H.E.

 


Abschied und Rückfahrt mit dem Zug

Foto H.E.

 

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von info.websozis.de

Nächste Termine

Empfang

27.04.2019, 18:00 Uhr 50 Jahre Ortsverein Kirchberg, Jubiläumsveranstaltung
An diesem Tag feiert der Ortsverein Kirchberg sein 50jähriges Bestehen. Viele Mandatsträger und öffentli …

Alle Termine

WebSozis

Betreuung durch Websozi
CMS 2,8.9 - 031336