Home

Herzlich willkommen auf den Webseiten des SPD Ortsvereins Kirchberg an der Jagst

Unser SPD-Ortsverein Kirchberg/Jagst wurde am 23.9.1969 gegründet. Das war eine Woche vor der Bundestagswahl am 29.9.1969, die Willy Brandt und die SPD gewannen. Gründungsmitglieder des Ortsvereins sind: Helmut Häußlein, Wolfgang Eckle, Otto Blumenstock und Ulrich Hartlieb. 1971 zogen in Kirchberg die ersten Sozialdemokraten in den Stadtrat ein. Der damalige Bürgermeister Wendler kommentierte das angeblich mit den folgenden Worten: "So, jetzt habt ihr euer rotes Rathaus".

Aktuell sind im Kirchberger 14-köpfigen Stadtrat sechs Räte, die über die Liste "Aktive Bürger" gewählt wurden. Diese Liste wird vom Ortsverein unterstützt. Daneben gehören zum Ortsverein auch einige Persönlichkeiten, die sich über die Stadt Kirchberg hinaus einen Namen gemacht haben.

  • Helmut Häußlein, Gründungsmitglied und langjähriger Stadtrat.  Mitbegründer des Schwimmbadfördervereins, heute Bürgerstiftung Kirchberg.   +2014
  • Heinz Borchers, Stadtrat und Kreisrat, war etliche Jahre Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Gesamtleiter der Schloßschule.      +2016
  • Waltraud Wagner aus Rot am See war lange Jahre im Gemeinderat von Rot am See             und im Kreistag.
  • Frieder König war 16 Jahre mit Erfolg Bürgermeister in Kirchberg
  • Jürgen Scharch war lange Jahre stellv. Vors. und Kreisrat.

 

Der Ortsverein bringt regelmäßig den Kirchberger Boten mit Informationen zum aktuellen politischen Geschehen heraus. Außerdem werden Veranstaltungen mit politischen Entscheidungsträgern zu verschiedensten Themen organisiert. Einer dieser Veranstaltung ist das jährlich wiederkehrende Bürgergespräch am Anfang jedes Jahres. Es finden Mitgliederversammlungen statt und die Stadtratsfraktion hält vor jeder Sitzung des Stadtrats eine Fraktionssitzung ab, die öffentlich ist und der Ortsverein ist - wie Sie sehen - auch im Internet präsent mit einer aktuellen Seite.

 

Im SPD-Ortsverein Kirchberg an der Jagst sind nicht nur Mitglieder aus Kirchberg und den Teilorten aktiv. Zum Ortsverein gehören auch Mitglieder aus den Nachbarorten Rot am See und Wallhausen.

 

Helmut Klingler, OV Vorsitzender

 

WebsoziInfo-News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de

Nächste Termine

Empfang

01.05.2020, 10:00 Uhr Maiwanderung
Diese Wanderung am 1. Mai hat schon seit 40 Jahren einen festen Termin im Ortsverein. Ob nun ein bestimmtes Vi …

Alle Termine