Besuch der Landtagsfraktion im Museum


v.l. BM Ohr, Scharch, Häußlein,Schmiedel, Schmid, Klingler

Am 2. Dezember besuchte die Spitze der SPD Landtagsfraktion vor ihrem Empfang im Crailsheimer Rathaus zum 200 jährigen Jubiläum der Zugehörigkeit Crailsheims zu Württemberg, eine Ausstellung im Sandelschen Museum in Kirchberg.
Hier wurde zu dieser gemeinsamen Geschichte eine Ausstellung aufgebaut, wo anhand von Dokumenten und historischen Landkarten dieses Ereignisses gedacht wird. Gleich am Eingang auf dem Boden ist eine große Karte zu sehen, das diese Situation vor 200 Jahren verdeutlicht.
Dass für die SPD und für ihre Politik die Geschichte wichtig ist, zeigt das Interesse der höchsten Parteispitze aus dem Land. Denn wie ein weiser Spruch sagt: „Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Zukunft nicht gestalten.“
So trafen sich in Kirchberg nicht nur der SPD Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Nils Schmid, der Fraktionsvorsitzende der SPD im Landtag Claus Schmiedel und der SPD Wahlkreis Abgeordnete Nik Sakellariou in der Ausstellung, sondern auch der Bürgermeister der Stadt, Stefan Ohr und der Fraktion`s Vorsitzende der Aktiven Bürger, Jürgen Scharch.

 


v.l.Sakellariou,Leyh,Schmiedel,Michl,Schmid,Weiß,Klingler

Ein Überraschungsgast war auch noch der Crailsheimer OB Michl. Zusammen mit weiteren Gästen aus dem SPD Kreisvorstand und dem SPD Ortsverein führte der Initiator und Ortsvereinsvorsitzende Helmut Klingler durch die Ausstellung.

 


v.l. Klingler, BM Ohr, Schmid, Schmiedel

Bürgermeister Ohr nahm die Gelegenheit war, aktuelle Probleme mit der Landesregierung vorzutragen, in der Hoffnung, dass bei einem Regierungswechsel anders entschieden wird.

 


v.l. Schmid, Häußlein, Schmiedel

Helmut Häußlein, der Gründer des Ortsvereins, freute sich, dass er sich mit den führenden Köpfen der Landes SPD austauschen konnte.

 

Die politischen Umwälzungen von 1810 lagen buchstäblich auf dem Boden der Tatsachen.

 

Aber auch die Zukunft damals war bei den einfachen Leuten ungewiß.

 

Zum Schluß gab es noch ein gemeinsames Foto mit dem "Tapferen Württemberger"

 

WebsoziInfo-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Nächste Termine

Empfang

27.04.2019, 18:00 Uhr 50 Jahre Ortsverein Kirchberg, Jubiläumsveranstaltung
An diesem Tag feiert der Ortsverein Kirchberg sein 50jähriges Bestehen. Viele Mandatsträger und öffentli …

Alle Termine

WebSozis

Betreuung durch Websozi
CMS 2,8.9 - 031336